So vermeiden Sie gesundheitliche Probleme durch das falsche Kissen

Wenn Sie sich Ihr Kopfkissen so ansehen, wie es so friedlich und harmlos in Ihrem Bett liegt, würden Sie sicher nicht vermuten, dass es Ihnen so viel Schaden zufügen kann. Doch ein falsch gewähltes Kissen kann tatsächlich zu ernsthaften Problemen führen. Lassen Sie sich daher beim Kissenkauf unbedingt im Fachhandel beraten und nehmen Sie Rücksicht auf Ihre individuellen Schlafbedürfnisse.

Das falsche Kissen führt zu Schlafproblemen

Schlafprobleme
Das falsche Kissen führt früher oder später zu Schlafproblemen.

Das falsche Kopfkissen ist oft der Ursprung allen Übels und doch werden sie häufig unterschätzt. Tagsüber werden unsere Muskeln schon genug beansprucht, ob durch schwere körperliche Arbeit oder vom vielen Sitzen am Computer. Da sollten Sie zumindest nachts richtig liegen. Leider tun viele das nicht und das kann sich folgendermaßen auf die Gesundheit auswirken:

  • Wer falsch liegt, kann Nackenschmerzen oder sogar Rückenschmerzen
  • Falsch liegen ist unbequem. Das beeinträchtigt den Schlaf, was sich am nächsten Tag mit Übermüdung, Konzentrationsschwächen und Kopfschmerzen bemerkbar macht.
  • Verspannungen sind an der Tagesordnung, wenn Sie auf dem falschen Kissen schlafen.

Das passende Kissen für jede Schlafposition

Schlafposition
Wählen Sie ein Kissen passend zu ihrer bevorzugten Schlafposition.

Nicht jeder Mensch schläft gleich, deshalb sollten Sie auch niemand anderen ein Kissen für Sie kaufen lassen. Testen Sie selbst, was für Ihre Schlafposition gut ist und lassen Sie sich auch beraten. Gehen Sie aber möglichst nicht nach einem langen, anstrengenden Tag zum Kissenkauf, denn da freuen Sie sich über jedes Kissen. Hier ein paar Tipps zu Ihrer Schlaflage:

  • Schlafen in der Bauchlage belastet die Wirbelsäule und hat häufig Nackenschmerzen zur Folge. Verwenden Sie daher immer ein flaches Kissen.
  • Für Seitenschläfer gibt es die ursprünglich für Schwangere entwickelten Seitenschläferkissen. Diese beugen durch ihre längliche Form dem Durchhängen der Wirbelsäule vor.
  • Rückenschläfer setzen auf Nackenstützkissen, die die Wirbelsäule entlasten.
  • Wenn Sie nachts mehrmals die Position wechseln, greifen Sie zu einem Schaumstoffkissen, das sich dem Körper in jeder Schlafhaltung optimal anpasst.

Daunenkissen als ideale Lösung

Daunen Kissen
Ein Daunenkissen eignet sich perfekt für verschiedene Schlafpositionen!

Egal, welche Schlafposition Sie bevorzugen, ein Daunenkopfkissen ist im Grunde für jede Position geeignet. Daunen sind besonders weich, weshalb vor allem Bauchschläfer davon profitieren. Mit einer höheren Füllmenge ist ein Daunenkissen jedoch auch für Rücken- und Seitenschläfer bestens geeignet. Liegen Sie einfach mal im Fachhandel Probe, lassen Sie sich beraten und entscheiden Sie sich dann. Für ein Daunenkissen sprechen jedoch folgende Punkte:

  • Daunen sind besonders angenehm warm.
  • Aufgrund ihrer Bauschkraft sind Kissen mit Daunenfüllung auch besonders leicht.
  • Daunenkissen sind auch für Allergiker geeignet, da Allergien nicht gegen die Daunen selbst, sondern gegen Hausstaubmilben und deren Kot entstehen. Ein hochwertiges Kissen ist jedoch so gefertigt, dass die Milben gar nicht erst eindringen können.

Ihr Kopfkissen kann zu einer wahren Wunderwaffe gegen Nackenschmerzen und Schlafprobleme werden, aber auch der Ursprung allen Übels sein. Das richtige Kissen ist auf Ihre Schlafposition angepasst und sorgt dafür, dass Sie die ganze Nacht über angenehm liegen. Nehmen Sie daher den Kauf eines Kissens nicht auf die leichte Schulter – Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *