Integriert und raffiniert: Beleuchtungskonzepte für den Wohnraum

Die richtige Beleuchtung verwandelt die eigenen vier Wände in eine gemütliche Wohlfühloase. Integrierte Beleuchtungskonzepte, die in der Zimmerdecke oder einzelnen Möbelstücken verbaut sind, rücken dabei jedes Zimmer in ein völlig neues Licht.

Als indirekte Lichtquellen sorgen integrierte Beleuchtungskonzepte für wohlige Behaglichkeit. Ihr Licht ist kontrastarm und weich, wirft kaum Schatten und verteilt sich gleichmäßig im Raum. Eine perfekte Lösung für jedes Zimmer!

Integrierte Beleuchtung im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer spielen Lichteffekte eine wichtige Rolle. Hier verbringt man schließlich seinen Feierabend mit Freunden und Familie, lässt die Seele baumeln und den Alltag hinter sich.

Integrierte Beleuchtungssysteme eigenen sich als Hintergrundbeleuchtung oder setzen raffinierte Lichtakzente.

Abgehängte Decken werden mit integrierten LED-Leisten zu echten Highlights im Wohnzimmer. Sie können den Raum in sanftes Licht tauchen, dunkle Ecken beleuchten und Strukturen auf glatten Flächen schaffen.

Passt man außerdem die Wärme des Lichts an, unterstreicht eine integrierte Deckenbeleuchtung Wandfarbe und Einrichtung und veredelt jedes Raumkonzept.

Integrierte Beleuchtung für die Küche

Moderne Küchen wollen in Szene gesetzt werden. Neben einer wirkungsvollen Arbeitsbeleuchtung schaffen Beleuchtungskonzepte mit integrierten Elementen Lichtinseln und sorgen für Glanz im Alltag.

LED Küchenbeleuchtung modern
In die Decke integrierte LED-Spots lassen jede Küche modern wirken.

Durchgehende LED-Lichtleisten in ihren Küchenschränken werfen gleichmäßiges Licht auf die Arbeitsflächen, ohne dabei zu blenden. Der Vorteil: Sie können modular angebracht und jederzeit ergänzt werden.

Auch in die Decke eingelassene LED-Spots versprechen gleichzeitig modernes Design und Funktionalität.

Ein leuchtender Unterboden leuchtet Schränke von innen aus und erleuchtet gleichzeitig indirekt auch die Umgebung. Eine optimale Lösung für alle Nischen!

Effekte lassen sich mit Hilfe indirekter Beleuchtung setzen. Hier sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt. Glasplatten mit farbigen LEDs erzeugen einzigartige Blickfänger und verleihen jeder Küche einen Hauch von Coolness.

Glamourös strahlen auch LED-Spots in Vitrinenschränken. So wirkt das gute Porzellan sicher nicht alt und verstaubt.

Integrierte Beleuchtung im Badezimmer

Schwebende Regalböden, deren Unterböden mystisch leuchten oder Deckenleisten mit warmem Licht, die sanft die Wände anstrahlen – integrierte Beleuchtungskonzepte im Badezimmer überzeugen stilvoll.

Die richtige Beleuchtung im Badezimmer sorgt dafür, dass man nicht nur munter wird und sich beim Schminken, Rasieren und Co. von allen Seiten optimal betrachten kann, sie kreiert auch ein entspanntes Ambiente.

LED-Badspiegel sorgen für geheimnisvolle Stimmung über dem Waschtisch. Leuchtende Rahmen übernehmen aber gleichzeitig auch die Aufgabe einer passenden Lichtquelle. Durch ein Plus an Funktionalität bestechen Spiegelschränke mit Rundum-Beleuchtung: Sie sind gleichzeitig Möbelstück und Lampe.

Eine Bodenbeleuchtung hinter Milchglas im Badezimmer ist mit Sicherheit unkonventionell, aber vielleicht auch gerade deswegen so spannend und voll im Kommen.

Egal für welches Beleuchtungssystem man sich entscheidet: Mit integrierten Beleuchtungskonzepten geht man auf jeden Fall mit leuchtendem Beispiel voran und setzt Akzente für modernes und funktionales Wohnen mit Wohlfühlfaktor.