4 praktische Möbelstücke für einen platzsparenden Haushalt

Wer sagt, dass sich hochwertige Möbelstücke und eine kleine Wohnung nicht vereinen lassen? Mit der richtigen Ausstattung lassen sich auch kleine Räume so einrichten, dass keine Platzangst herrscht. Die Devise lautet hierbei: auf Multifunktionsmöbel setzen! Wir präsentieren hier vier platzsparende Möbelstücke und geben Tipps, wo diese in Deutschland am besten erstanden werden können.

1. Ein ausziehbares Schlafsofa

Ausziehbare Schlafcouch
Schlafsofas sind besonders platzsparend und praktisch in der Anwendung.

Ein Schlafsofa ist ein echter Allrounder, denn es bietet Sitz- und Liegefläche in einem. Wenn Gäste einmal über Nacht bleiben wollen, wird die Couch blitzschnell in ein bequemes Bett umfunktioniert. Am nächsten Tag ist das Bett dann ohne großes Aufräumen auch rasch wieder verstaut.

Da die Sofas individuell ausgesucht und angepasst werden müssen, um auch möglichst gemütlich zu sein, sollte dafür am besten ein lokales Fachgeschäft besucht werden. Deutsche Anbieter von erstklassigen Schlafsofas in Nürnberg und Umgebung beispielsweise punkten hier mit qualitativ hochwertigen Sofas und ausgiebiger Beratung.

2. Ein Bett, das im Schrank verschwindet

Das Bett nimmt meist den größten Platz im Schlafzimmer ein, dabei wird es tagsüber häufig gar nicht gebraucht. Eine praktische Variante bietet hier das Schrankbett. Es wird nach der Benützung einfach nach oben geklappt und verschwindet in einem Schrankkorpus. Somit wird der verfügbare Bereich im Schlafzimmer deutlich vergrößert.

Gerade weil der Wohnraum in Städten immer kleiner wird, sind Schrankbetten prinzipiell in allen gängigen Möbelhäusern erhältlich. Meist braucht es also gar kein langes Suchen, um fündig zu werden.  

3. Klappbare oder ausziehbare Tische

Ausziehbarer Tisch
Ausziehbare Tische bieten im Falle für Gäste schnell und einfach zusätzlichen Platz an!

Ein Esstisch darf selbstverständlich in keinem Haushalt fehlen. Für kleine Zimmer eignen sich hierbei flexible Tische, die bei Bedarf größer oder kleiner werden. Ausziehtische können erweitert werden, sodass sich mehrere Personen dort hinsitzen können. Klappbare Varianten können nach der Benützung sogar vollkommen hochgeklappt werden und nehmen noch weniger Raum weg.

Auch hier ist es empfehlenswert, auf lokale Anbieter in der Nähe zurückzugreifen, die die Tische idealerweise nach Maß anfertigen, sodass sie bestmöglich in der Wohnung untergebracht werden können. Diese findet man grundsätzlich überall in Deutschland.

4. Ein flexibles Einbauregal

Große Regale nehmen in knapp bemessenen Behausungen entscheidenden Platz weg. Wie wäre es stattdessen mit einem Einbauregal? Es fügt sich perfekt in den Raum ein und kann so beispielsweise auch unter Dachschrägen untergebracht werden.

Der Nachteil ist, dass die Regale oft maßgeschneidert werden müssen und deshalb ordentlich Kosten verschlingen. Hobbyhandwerker können hierbei auch selbst Hand anlegen und sie so individuell und für die Wohnung passend gestalten. Dabei können Wände und Nischen optimal verwendet werden. Es muss also gar nicht immer ein besonders ausladendes Mobiliar sein, das in der Wohnung wertvollen Platz wegnimmt. Multifunktionale Möbelstücke sind geschmackvoll und praktisch zugleich und sorgen dafür, dass man sich auch auf minimalem Raum maximal wohlfühlt.